Aktuelle Meldungen

Jahreshaupversammlung 2022

Jahreshauptversammlung 2022
Mittwoch, 23. November 2022, 18.30 Uhr, Kath. Pfarrzentrum St. Georg, Heisinger Str. 470.

Gestern fand die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins im Gartensaal des Kath. Pfarrzentrum St. Georg statt.

Die Vorsitzende Ursula Wöll-Stepez freute sich, eine Vielzahl von Mitgliedern begrüßen zu können.

Als Versammlungsleiter konnten wir den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD
(AfA), Lars Meyer, gewinnen, der die umfangreiche Tagesordnung zügig abwickelte.

Zunächst nahm die Vorsitzende die Totenehrung vor und verlas die Namen der Verstorbenen.
Anschließend wurden die umfassenden Berichte zu den Aktivitäten des Vorstandes sowie der Kassenbericht gegeben.

Ein besonderer Schwerpunkt des Vorstandsberichtes waren die zahlreichen Anträge, die der Ortsverein in der BV VIII gestellt hatte.
Der Internetbeauftragte des OV-Heisingen, Rainer Stepez, ergänzte: „Alle Anträge sind unserem Internetauftritt: spd-heisisngen.de, zu entnehmen“.

Nach den Wahlen gratulierte der wiedergewählte stellvertretende Vorsitzende Uli Weyers, der neuen Vorsitzenden Ursula Wöll-Stepez und hob ihr soziales Engagement auch im Bereich der Bezirksvertretung VIII als neue stellv. Bezirksbürgermeisterin hervor.

Frau Wöll-Stepez beglückwünschte alle Gewählten, insbesondere die Revisoren und gratulierte mit einer launigen Rede einem Mitglied mit einem schönen Blumenstrauß zum 80. Geburtstag.

„Es liegen in den nächsten 2 Jahren vielen Aufgaben vor uns, auf die wir uns freuen“, so der Vorstand .

Für den Vorstand
Ursula Wöll- Stepez
Vorsitzende –


P. S. unser Foto zeigt v. links nach rechts:
Rainer Stepez, Uli Weyers, Ulla Wöll-Stepez, Margret Hohmann
Dietmar Struchhold, Peter Becker, Lars Meyer, Tanja Hohmann, Axel Spies.

 

IMG_9121_A

AWO Ehrung 2022

AWO Heisingen ehrt langjährige Mitglieder in einer Feierstunde

Der Vorstand der Arbeiterwohlfahrt Essen-Heisingen ehrte mit einer schönen Feierstunde 3 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft.
Der Vorsitzende Horst Klein hob insbesondere hervor, dass es nicht alltäglich ist, eine Ehrung für
über 40 Jahre Mitgliedschaft vornehmen zu dürfen.
Zu ehren waren:
Die stellv. Bezirksbürgermeisterin Ruhrhalbinsel, Frau Ursula Wöll-Stepez, die 38 Jahre lang im Vorstand der AWO-Heisingen ehrenamtlich tätig war und gemeinam mit der Altoberbürgermeisterin Frau Annette Jäger maßgeblich am Umzug in das historische Rathaus und zur Neuausrichtung hin zu einem Bürgerzentrum beteiligt war (41 Jahre).

Henner Höcker, Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen, der ebenfalls seit vielen Jahren der AWO verbunden ist und im Rathaus seine gut besuchte Sprechstunde abhält ( 40 Jahre).

Stolperstein 2022

Stolperstein in der BonnenbergStr. 18, Heisingen
Gedenken an den im Widerstand 1935 verhafteten
Heisinger Bürger, Heinrich Hildebrandt 

In der kleinen Gedenkfeier, an der neben dem Vorstand der SPD Heisingen auch der Vorsitzende der Bürgerschaft Heisingen e. V., Herr Henner Höcker teilnahm, teilnahm würdigte die Vorsitzende den Mut und die unerschütterliche Kraft in den Glauben der Demokratie des Herrn Hildebrandt.
„Wir, der Vorstand des SPD-Ortsvereins Essen-Heisingen, hat am Samstag, 5. November 2022 um 11.00 Uhr zum wiederholten Male in Anwesenheit eines nahen Verwandten des Herrn Hillebrandt, dem Herrn Architekt Lethert, diesen Stein gesäubert und so in unseren Reihen das Gedenken an Heinrich Hildebrandt aufrechterhalten“, so die Vorsitzende Ursula Wöll-Stepez.
Frau Wöll-Stepez erinnerte daran, dass der Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei (SPD) im Frühsommer des Jahres 2017 von einer Aktion des Unterbezirks der SPD Essen erfahren hatte, dass Stolpersteine verlegt werden können.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner